Startseite

Am 1. Januar 1913 wurde das bayerische Dorf Hochzoll nach Augsburg eingemeindet. Anlass war die Hochwasserkatastrophe von 1910, die eine zu große finanzielle Belastung für die kleine Gemeinde mit ihren 1708 Einwohnern darstellte.

Heute wohnen über 20 000 Menschen gerne im östlichsten Augsburger Stadtteil in der Nähe der grünen Erholungsgebiete und schätzen den Wohlfühlcharakter des Viertels.

Sie sind stolz auf ihr Hochzoll und wollen im Jubiläumsjahr 2013 selbstbewusst zurückblicken, gemeinsam feiern und mit Elan die Zukunft des Stadtteils gestalten.

Geschichte von Hochzoll: Geschichte

Nächster Termin

Das war's!

Das AHZ-100-Team wünscht allen ein gutes 2014!

Kalender

 

12 Hochzoller Monate!

Der Hochzoll-Kalender für 2014 ist da!

 

Der Hochzoll-Kalender für 2014 kostet 5 Euro, also etwa 42 Cent pro Monat.

Er ist in den Hochzoller Schreibwarengeschäften und im Bürgertreff erhältlich.

 

Straßenfest

Was lange währt....

Hier endlich der Zeitrafferfilm vom Peterhofplatz:

Das Straßenfest war ein Riesenerfolg!

Bilder vom Straßenfest finden Sie in der Galerie.

Einen Artikel über das Fest gibt es in unserer Abteilung Zeitung.

Und natürlich hat auch die Augsburger Allgemeine über das Fest auf der Friedberger Straße berichtet.

Eindrücke vom Samstag:

Und ein Bild vom Sonntag:

Was für ein Glück wir hatten!